Sparen oder Investieren – Der finanzielle Unterschied

Sparen oder Investieren? Haben Sie sich diese Frage schonmal gestellt?

Die Antwort darauf ist einfach: Es kommt auf Ihre Ziele an! Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche Möglichkeit für Sie passend sind!

Zunächst ist der Unterschied zwischen Sparen und Investieren wichtig. Was versteht man darunter?

Sparen bedeutet, dass Sie Geld zur Seite legen, regelmäßig immer ein wenig. Dies wird meistens dann gemacht, wenn man etwas Bestimmtes kaufen möchte. Das kann ein Auto, Haus oder ein Urlaub sein.

Investieren liegt dagegen vor, wenn Sie Geld in die Hand nehmen und versuchen es zu vermehren. Beispiel: Sie kaufen Aktien oder Immobilien und hoffen, dass diese in ihrem Wert steigen.

Sparen oder Investieren?

Wer sollte nun sparen? Jeder sollte versuchen Geld zu sparen. Am besten Sie sparen so viel an, dass Kosten für drei Monate (Miete, Lebensmittel etc.) gedeckt sind. Sehen Sie es als eine Art Notfall-Rücklagen.

Sobald Sie Notfall-Rücklagen haben, sparen Sie am besten 10% Ihres Einkommens. Setzen Sie sich Finanzziele, auf die Sie hinarbeiten wollen. Das kann beispielsweise ein Haus oder eine Reise sein.

Haben Sie Schulden? Dann sollten Sie diese erst zahlen und nicht sparen.

Wer sollte nun investieren? Das kommt darauf an, welche Ziele vorliegen. Haben Sie Finanzziele? Man unterscheidet bei Zielen:

  • kurzfristig Ziele
  • mittelfristige Ziele
  • langfristige Ziele

Kurzfristige Ziele liegen immer dann vor, wenn diese auf die nächsten 5 Jahre ausgelegt sind. Am besten eignen sich Bareinlagen für solche Ziele.

Als mittelfristige Ziele wird alles bezeichnet, was Sie in den nächsten 5-10 Jahren planen.

Sie wollen sich Wünsche erfüllen, die erst weit in der Zukunft liegen? Die frühestens in 10 Jahre realisiert werden sollen? Dann sind das langfristige Ziele. Dafür eignen sich auch Bareinlagen, aber es kommt immer darauf an, wie viel Risiko Sie bereit sind einzugehen.

Falls Sie sich in sechs Jahren ein Sportboot kaufen wollen, Sie Ihr Erspartes als Einlage brauchen und Ihr Geld nicht riskieren wollen, dann ist ein Sparkonto sicherer.

Sind Sie flexibel und risikofreudig? Dann können Sie auch investieren und versuchen Ihr Geld zu vermehren.

Haben Sie langfristige Ziele? Dann sollten Sie über das Investieren nachdenken, da die Inflation mittel- und langfristig den Wert der Geldeinsparungen stark beeinflussen kann.

Der Aktienmarkt ist langfristig gesehen besser als Bargeld. Die Chance auf höhere Rendite ist gegeben. Sie können das Risiko beim Investieren mindern, indem Sie verschiedene Arten von Investments wählen. Das nennt man Diversifizierung.

Sie sehen, es kommt auf die Art Ihrer Ziele an, am besten erstellen Sie einen Plan. Manchmal ist es auch das Beste, wenn es eine Mischung aus Sparen und Investieren ist.

Brauchen Sie Hilfe beim Thema Geld und Geldanlage? Dann zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Exklusive Events
Wissen, wie Geld funktioniert

Haben Sie das Gefühl, genug über Geld zu wissen? Finden Sie auch, dass man schon in der Schule mehr über den Umgang mit Geld lernen sollte, damit man später im Leben nicht so ausgeliefert ist?

Es gibt zwei Events, die Sie in Ihren Geldentscheidungen unterstützen und Ihnen nicht nur das Basiswissen zum Thema Geld und Anlegen verraten, sondern auch  das große 1×1 der Anlageverwaltung.

2018-06-04T16:01:40+00:00

Neueste Beiträge

Die nächsten Events

Sep 11

Vortrag: Geld verstehen

11. September um 19:00 - 21:15
Düsseldorf
Okt 16

Vortrag: Wissenschaft des Investierens

16. Oktober um 19:00 - 21:15
Düsseldorf
Nov 13

Vortrag: Geld verstehen

13. November um 19:00 - 21:15
Düsseldorf

Jetzt Newsletter abonnieren

Als Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung, sende ich Ihnen im Nachgang meine aktuelle Checkliste kostenlos per E-Mail zu.
Hinweise: Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den Zweck der Erbringung dieses Newsletters verwendet. Es kommt sicher vor, dass Sie dabei auch etwas über mich und meine Arbeit erfahren. Ihre E-Mail-Adresse wird aber niemals für Werbezwecke an Dritte weitergegeben.
close-link