Nachlassplanung für junge Eltern

Nachlassplanung für junge Eltern

Eine Familienplanung bringt viele Aufgaben mit sich. Doch neben neuen Herausforderungen, schlaflosen Nächten und einzigartigen Momenten wird oft ein Thema verdrängt – die Nachlassplanung. Solange man jung und bei guter Gesundheit ist, ist das auch kein Problem. Wer denkt da schon an eine Nachlassplanung – das ist doch noch so weit weg.

Dennoch, es ist wichtig rechtzeitig zu planen.

Nachlassplanung – warum?

Die Nachlassplanung ist wichtig. Es gibt viele Risiken, die im Alltag oft nicht bedacht werden.

Während sich die Umstände im Leben vielfach ändern können, bleibt man doch ein Leben lang ein Elternteil. Mit einer Nachlassplanung lässt sich bereits im Vorfeld klären, wer der Vormund für die Kinder sein und wie der Nachlass aufgeteilt werden soll. So werden Nachlass und Kinder nicht nur nachhaltig geschützt, sondern auch enorme Stressfaktoren von Angehörigen genommen.

Was sollten junge Eltern dabei beachten?

Nicht nur die Planung ist wichtig, sondern auch die Absicherung bereits vorhandener Vermögenswerte. So können auch Perioden der Berufsunfähigkeit schnell ins Geld gehen, was gerade im Alter zwischen 35 und 65 Jahren konkret werden kann.

Hier können Versicherungen helfen. Auch eine Lebensversicherung sorgt im Falle des verfrühten Ablebens für die Absicherung der Hinterbliebenen und besonders der Kinder. Zwar lässt sich der Nachlass bereits durch ein einfaches Testament aufteilen, doch es gibt Ausnahmen, in denen das einfache Testament nicht ausreicht.

Gibt es ein Geschäft, mehrere Kinder aus verschiedenen Ehen oder unterschiedliche Liegenschaften? Schon verkomplizieren sich die Nachlassplanungen. Wenn nichts unternommen worden ist, um den Nachlass zu regeln, dann kommen gesetzliche Quotenregelungen zum Tragen. Generell gilt zu beachten, dass es zwar unterschiedlichste Möglichkeiten gibt, den Nachlass zu regeln, aber immer auch gesetzliche Pflichtanteile eingehalten werden müssen. Auch kann eine klare Nachlassplanung lange und kostenintensive Auseinandersetzungen vor Gericht vermeiden und so zum Familienfrieden beitragen.

Was beinhaltet eine Nachlassplanung?

Eine Nachlassplanung regelt die Aufteilung der Vermögenswerte und Besitztümer eines Verstorbenen. In der Regel reichen einfache Testamente aus. Diese sind in Vordrucken bereits online zu finden. Um Rechtssicherheiten zu gewährleisten, ist zu empfehlen, einen Experten hinzuzuziehen.

Gerade bei komplizierten Sachverhalten ist die Konsultation eines Experten bereits zu Beginn des Prozesses der Nachlassplanung zu empfehlen. Unter Umständen müssen bei jungen Eltern auch gesetzliche Vormunde für die Kinder benannt werden.

Ebenfalls hilft es, das Dokument notariell beglaubigen zu lassen und an mehreren Orten oder einer Nachlassverwaltung vertrauensvoll zu hinterlegen. Auf diese Weise treten auch nach dem Ableben keine unliebsamen Überraschungen auf. Diverse Kosten und auch Risiken lassen sich teilweise im Vorfeld durch Versicherungen absichern, sodass den Kindern so viel wie möglich vom Nachlass zur Verfügung steht.

Eine rechtzeitige Nachlassregelung kann den Familienfrieden sichern und bedeutet zudem eine gute Absicherung der Vermögenswerte für die Kinder. Eine Nachlassplanung schafft nicht nur Sicherheiten, sondern auch mehr Ruhe, um das Leben mit den Liebsten genießen zu können. Sie sind sich noch nicht ganz sicher, wie Sie schwierige Themen wie diese angehen sollten? Wir stehen Ihnen gerne zur SeiteZögern Sie nicht uns anzusprechen und besuchen Sie unsere Events.

Exklusive Events
Wissen, wie Geld funktioniert

Haben Sie das Gefühl, genug über Geld zu wissen? Finden Sie auch, dass man schon in der Schule mehr über den Umgang mit Geld lernen sollte, damit man später im Leben nicht so ausgeliefert ist?

Es gibt zwei Events, die Sie in Ihren Geldentscheidungen unterstützen und Ihnen nicht nur das Basiswissen zum Thema Geld und Anlegen verraten, sondern auch  das große 1×1 der Anlageverwaltung.

2018-09-10T16:00:49+00:00

Neueste Beiträge

Die nächsten Events

Jan 15

Vortrag: Geld verstehen

15. Januar 2019 um 19:00 - 21:15
Düsseldorf
Feb 12

Vortrag: Wissenschaft des Investierens

12. Februar 2019 um 19:00 - 21:15
Düsseldorf
Mrz 19

Vortrag: Geld verstehen

19. März 2019 um 19:00 - 21:15
Düsseldorf