Money Basics

Money Basics – grundsätzliches Wissen zum Thema Geld

Für ein selbstbestimmtes Leben gibt ein finanzielles Grundgerüst mehr Sicherheit. Damit Sie in Sachen Geldwissen gut gerüstet sind, beachten Sie die folgenden Tipps.

1. Was kostet Ihr Leben? – Überblick für Einnahmen und Ausgaben

Die Einnahmen sind meist übersichtlich und schnell ermittelt. Doch bei den Ausgaben summieren sich dagegen viele Positionen. Listen Sie einmal alle monatlichen Ausgaben auf. Rechnen Sie alle Jahresbeiträge zusammen, teilen Sie das Ergebnis durch 12 und addieren Sie den Betrag auf die monatlichen Ausgaben. Meist findet sich Einsparpotenzial, wenn Sie gewisse Ausgaben miteinander vergleichen. Zum Beispiel: Wie viel Geld geben Sie für Nahrungsmittel aus und wie viel für Genussmittel?

2. Reserven für Notfälle – schlechte Zeiten überbrücken

Eine Krankheit oder ein Unfall kann jeden in eine finanzielle Notlage drängen. In solchen Problemsituationen ist es wichtig, sich voll und ganz auf die Genesung und sich selbst zu konzentrieren. Sorgen um Geld können vermieden werden. Ein finanzielles Polster hilft dabei, einen klaren Kopf zu bewahren. Ein Notgroschen sollte mindestens 3 Monate aller Ausgaben abdecken. Rücklagen in der Höhe von 6 bis 12 Monatsausgaben wären umso besser.

3. Kredite – Träume vorzeitig erfüllen

Grundsätzlich ist es ratsam, ein weitgehend schuldenfreies Leben zu führen. Doch geliehenes Geld bringt auch neue Möglichkeiten hervor: Wie wäre es durch ein Eigenheim keine Miete mehr zahlen müssen? Ist mit einem eigenen KFZ ein besserer Job in der nächsten Stadt erreichbar? So finden Sie heraus, ob Sie sich einen Kredit leisten wollen:

Zuerst werden die Gesamtkosten der Anschaffung ermittelt. Dies sind der Kaufpreis und mögliche Folgekosten. Die Höhe des Kredits, die Ratenzahlung und Laufzeit werden durchdacht. Dabei ist zu beachten, ob innerhalb einer mehrjährigen Laufzeit noch weitere hohe Kosten für Anschaffungen anfallen.

Das Zurückzahlen von geliehenem Geld sollte im Vorfeld gut geplant sein. Damit Schulden kein Ballast sind, sondern aus einem Wunschkredit Entwicklungsmöglichkeiten werden.

 4. Geld regiert die Welt – wie sehen Sie das?

Wie ist Ihre eigene Einstellung zum Thema Geld? Wer viel Geld besitzt, dem bietet es viele Möglichkeiten von Fortbildungen über Besitz und Freizeitgestaltung. Größere Anschaffungen in naher oder ferner Zukunft können Sie sich leicht an Hand von Zahlen vor Augen führen.

Aber nicht alles, was im Leben wichtig ist, kann in Zahlen gemessen werden. Was brauchen Sie für Ihr persönliches Wohlbefinden? Freiheit und Unabhängigkeit sind nicht käuflich. Beides ergibt sich eher aus dem Umgang mit Geld. Was den Alltag lebenswert macht, sind meist Kleinigkeiten. Woran haben Sie Freude, wofür Sie kein Geld benötigen?

Halten Sie sich ihre Finanzen regelmäßig vor Augen. Messen Sie Ihre Lebensträume aber nicht anhand aller Zahlen. Haben Sie einen Notgroschen für Eventualitäten, geht vieles leichter von der Hand. Wollen Sie sich vorzeitig Wünsche erfüllen, rechnen Sie sich aus, ob Ihnen der Kredit das wert ist.

Diese Money Basics ermöglichen Ihnen einen leichteren Umgang mit Ihren Finanzen. Sie haben noch Fragen zum Thema Geld oder Geldanlage? Dann stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Zögern Sie nicht uns anzusprechen und besuchen Sie unsere Events.

Exklusive Events
Wissen, wie Geld funktioniert

Haben Sie das Gefühl, genug über Geld zu wissen? Finden Sie auch, dass man schon in der Schule mehr über den Umgang mit Geld lernen sollte, damit man später im Leben nicht so ausgeliefert ist?

Es gibt zwei Events, die Sie in Ihren Geldentscheidungen unterstützen und Ihnen nicht nur das Basiswissen zum Thema Geld und Anlegen verraten, sondern auch  das große 1×1 der Anlageverwaltung.

2018-07-27T11:38:23+00:00

Neueste Beiträge

Die nächsten Events

Sep 11

Vortrag: Geld verstehen

11. September um 19:00 - 21:15
Düsseldorf
Okt 16

Vortrag: Wissenschaft des Investierens

16. Oktober um 19:00 - 21:15
Düsseldorf
Nov 13

Vortrag: Geld verstehen

13. November um 19:00 - 21:15
Düsseldorf

Jetzt Newsletter abonnieren

Als Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung, sende ich Ihnen im Nachgang meine aktuelle Checkliste kostenlos per E-Mail zu.
Hinweise: Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den Zweck der Erbringung dieses Newsletters verwendet. Es kommt sicher vor, dass Sie dabei auch etwas über mich und meine Arbeit erfahren. Ihre E-Mail-Adresse wird aber niemals für Werbezwecke an Dritte weitergegeben.
close-link