Wir haben das Ziel, Sie zu einem erfolgreichen Anleger zu machen.

Wissen Sie genau, wieviel Geld Sie benötigen, um entspannt in Ruhestand zu gehen?

Wenn Sie möchten, können wir das gemeinsam herausfinden - zunächst ganz unverbindlich.

Christian Dagg – geschäftsführender Gesellschafter
Christian Dagg – geschäftsführender Gesellschafter

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen. Wann darf ich Sie zurückrufen?

Sie möchten lieber erst noch etwas zum Lesen?

Dann lesen Sie doch meine kleine Broschüre.

Broschuere_Christian Dagg.pdf (1,4 MiB)

Ob ich der richtige Berater für Sie bin? Das ist mein Kunde:

Mein Kunde CD.pdf (179,0 KiB)

Auch meine letzten Blogbeiträge können interessant für Sie sein.

Die wichtigste Regel beim Sparen ist es: bezahlen sie zuerst sich selbst.

Ihr Anlageverhalten macht 60 % des Anlageerfolges aus, während häufige Produktwechsel nur ihre Taschen leer macht.

Selbst unser freier Wille ist weniger frei, als wir denken. Können wir in einem offenen System, wie den Börsen und Finanzmärkten, den Lauf der Dinge beeinflussen oder vorhersehen? Was meinen Sie?

Stehen Sie nicht an der Seitenlinie und schauen zu, wer nicht partizipiert bleibt zurück.

Seit Jahresbeginn sind die Kurse von Kryptowährungen auf nie dagewesene Höhen gestiegen, es gab den Börsengang der ersten Krypto-Handelsplattform (Coinbase), die Ankündigungen etablierter Anbieter, Krypto-Zahlungen zu akzeptieren, häufen sich (Paypal, Ebay, Tesla) und die Nachrichtenlage hat den Tenor: Bitcoin und Co. sind „salonfähig”, sind „da, um zu bleiben”, es ist das „Geld der Zukunft”, jetzt „müssen alle das ernst nehmen”. Ist das so?

Hören Sie bei der Geldanlage auf den Farmer in Ihnen, nicht auf den Jäger!

Das magische Dreieck der Geldanlage gibt Aufschluss, warum es gefährlich werden kann, wenn man auf die Gewissheit eines Investments besteht.

Corona hat die Welt verändert. Auch als Anleger hat es uns erschreckt und wir haben viele Dinge hinterfragt. Wir haben darüber nachgedacht, wie wir unser Vermögen sichern, ob die Staatsschulden ein Problem sind, was wir mit den negativen Zinsen machen, ob wir Massenpleiten bekommen und die Banken zusammenbrechen, ob wir rasende Inflation bekommen und ob Gold die letzte Hoffnung ist oder doch vielleicht Bitcoins…

Einen kleinen Vorteil den unsere englischsprachigen Freunde im Thema investieren haben. Aber nur für die Unwissenden!

Die Suche nach dem richtigen Investmentfonds ist schwierig und meistens sub-optimal für ihren langfristigen Anlageerfolg.

In dieser Corona-bedingten und Staatshaushalt-finanzierten Ausnahmezeit kommt hier der zweite Teil meiner Sichtung der volkswirtschaftlichen Diskussion - zwei Aha-Momente zum Thema Staatsausgaben. Zusammen mit den Punkten vom letzten Mal wird dann auch aus Anlegersicht ein Schuh daraus. Der folgt nächsten Monat.

Vorsicht: Die Gurus und Propheten in den Medien sind omnipräsent. Was sind deren Absichten?

Wenn sie sich für eine Aktie entscheiden, so großartig das Unternehmen dahinter auch sein mag, besteht immer die Gefahr, dass sie einen dauerhaften Verlust erleiden.

Auch, wenn viele von sich behaupten sich im Markt auszukennen und die Spreu vom Weizen trennen zu können. Vertrauen sie denen nicht.

Es gibt ein paar bahnbrechende Erkenntnisse zum Thema Geld, die sich international in Fach- und Entscheiderkreisen durchsetzen. Lesen Sie dazu meine Zusammenfassung. Das könnte auch Ihnen nützlich sein, um Nachrichten zu Wirtschaft und Finanzen der kommenden Monaten besser einordnen zu können.

Denn wie stets betont, gilt auch heute: was die Zukunft bringt, ist unsicher. Aber ebenso gilt: wir alle gestalten sie durch das, was wir tun und lassen, aufgrund unserer Überzeugungen, Ängste und Meinungen. Das gilt im Privaten, das gilt aber auch für die Wirtschaft und fürs Geld.

Für Investoren sind einfache und transparente Investments optimal für einen langfristigen Erfolg. Komplizierte Instrumente sind meistens mit schlechterer langfristigen Rendite und höheren Kosten verbunden.

2020 möchten die meisten von uns sicher so schnell wie möglich vergessen. Vor einem Jahr hat niemand mit einer COVID-19 Pandemie gerechnet oder mit den finanziell schwierigen Zeiten, die sich daraus möglicherweise ergeben haben.

Aber 2020 liegt hinter uns! Wir sind in den ersten Tagen von 2021 und es ist an der Zeit nach vorne zu blicken.

Nachfolgend habe ich eine Wäscheliste guter Ansätze für die eigenen Finanzen zusammengestellt. Einfach mal prüfen, ob sich was davon über-nehmen, bzw. als Anstoß nehmen lässt.

Eigene Recherche bringt für Ihre Anlagerendite keinen Nutzen

Greifen Sie jetzt zu: Es gibt Freibier an den Kaptialmärkten

Bleiben Sie investiert und nutzen sie Ihren größten Verbündeten: Die Zeit

Jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen. Gerade im Privatleben ist weniges allgemeingültig. Beim Thema Geld habe ich mir im Lauf der Jahre jedoch bei einer Reihe persönlicher Erkenntnisse gedacht: „Wäre das nicht toll gewesen, das hätte mir schon früher mal jemand gesagt?”

von

Im Ruhestand macht die Reihenfolge den Unterschied: besser vorsichtig in den ersten Jahren des Ruhestands

Kluge Anleger wissen Risiko zu schätzen

Apple ist seit ein paar Jahren ein absoluter Börsenliebling. Der Kurs der Apple Aktie steht an der New-Yorker Börse heute bei 121,19 Dollar.
Am 12. Dezember 1980 ging Apple an die Börse zu einem Kurs von zehn Cent pro Aktie. Wer damals Apple Aktien für 10.000 Dollar gekauft hat, dessen Aktienpaket ist heute 12 Mio. Dollar wert.

Man könnte meinen, die Gewinner zu suchen ist das, was der langfristige Anleger tun muss. Aber weil hohe Gewinne mit hohen Schwankungen einhergehen und der Zinseszinseffekt erst langsam zu Hochform aufläuft, ist das interessanterweise nicht der Fall. Vernichtende Kurs-Rückschläge vermeiden ist wichtiger. Wir haben zur Illustration beide Strategien verglichen.

Leihen Sie Ihrer Bank nicht zu viel Geld

Besonders in turbulenten Zeiten werfen manche Anleger ihre langfristige Planung über Bord, weil sie eine Abkürzung auf dem Weg zu ihren finanziellen Zielen sehen. Sie denken, die erfolgreichen Unternehmen der aktuellen Krise zu kennen und damit den Schlüssel zu schnellem Anlageerfolg in der Hand zu halten. So einfach ist das Geldverdienen an der Börse jedoch leider nicht.

Die Marktrendite ist eine super Rendite

Die betriebliche Altersversorgung kann einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg eines Unternehmens leisten, gerade in Krisenzeiten. Statt Kostenfaktor kann sie auch Liquiditätspolster und Erfolgsfaktor für den Arbeitgeber sein.

Vernünftige Anleger differenzieren, was sie mit einer Anlage bezwecken. Daher möchte ich ein paar Gedanken zum Thema Speichern, Investieren und Spekulieren teilen. Nach meiner Erfahrung wird dies häufig nicht klar unterschieden.

Die Kristallkugel der Börsenbriefe und falschen Propheten

Bei der Geldanlage besteht also ein Zusammenhang zwischen Risiko und Rendite. Aber so pauschal gesagt, ist das genauso richtig wie falsch. Nützlich wird es für uns Anleger erst, wenn wir konkret verstehen, um welche Risiken es geht und welcher Lohn dafür winkt.

Köder und Ablenkung ist die Taktik der Finanzindustrie.

Rein und Raus den Märkten folgen klingt klug, ist es aber nicht.

Seit Anfang des Jahres wird die Menschheit global von der Corona-Krise überrascht. Wie das in den nächsten Wochen weiter geht und wann es enden wird, ist noch nicht absehbar. Aber eine wichtige Lehre lässt sich heute schon ziehen: Man sollte im Leben immer mit Überraschungen rechnen.

von

Ein Gruß von Geschäftsführer Christian Dagg.

Die Brilliant öffnet wieder nach der Corona Pause.

Der kluge Anleger ignoriert das, was angebliche Gurus von sich geben.

In den letzten Wochen habe ich mich neben unseren Kunden auch um meine eigenen Finanzen gekümmert. Es gab mehr zu tun, als in normalen Zeiten und es ist interessant zu überlegen, welche Lehre sich daraus ziehen lässt.

Wenn alles Kopf steht, ist es sinnvoll, einen kühlen Kopf zu behalten - insbesondere gilt das für Anleger. Hier erhalten Sie deswegen gleich mehrere Beiträge, die Ihnen helfen, die aktuelle Gemengelage besser einzuordnen.

Ein Interview mit Geschäftsführer Christian Dagg zum Thema Corona Virus.

Die Märkte spielen verrückt, sollten Sie sich sorgen? Hier werden Sie erfahren, was man am besten in Zeiten wie diesen macht um am Ende als Gewinner dazustehen.

Nachhaltige Investments werden in den Kategorien: umweltfreundlich, soziales Bewusstsein und verantwortungsbewusste Unternehmensführung unterteilt und unter die Luppe genommen.

Finanzielles-Ziel eingeben, zwei weitere Tasten drücken und los geht es. Unkompliziert und einfach.

Als privater Anleger sollten Sie keine unnötigen Risiken eingehen. Vermeiden Sie das Kreditrisiko, Inflationsrisiko und Laufzeitrisiko.

Die dynamische Strategie funktioniert optimal bei Anlegern, die während größere Kursschwankungen, ihre Entnahmehöhe variieren können.

Jeder Mensch ist anders, das trifft auch der der Finanzplanung zu. Vergessen Sie nicht Ihre persönliche Inflationsrate , die Dienstleistungsinflation und die Steuern einzuplanen.

Anktien- und Anleihen- Indexfonds versprechen -in der richtigen Mischung- den größten Erfolg.

Große Ziele haben eigene Wege. Sie zweigen sich von den gewöhnlichen Weg ab.

Das Bewusstsein über die eigene Grenze zwischen geplanten und impulsiven Entscheidungen, ist der Schlüssel zu Ihrer persönlichen Anlagestrategie.

Wer sich eine konstante Entnahme (Zusatzrente) wünscht, kann dies planen indem er seinem gesamten Vermögen in Lebensmonaten (ab Renteneintritt) unterteilt. Wer diese Methode schwer bestimmbar findet, kann die 4% Regel anwenden.

Verlassen Sie sich gerne auf sich selbst? Oder ist Ihnen lieber Aufgaben zu delegieren? Eine Mischung aus beiden?

Ihr Vermögen verliert jährlich an Wert aufgrund der Inflation. Eine positive Rendite ist Voraussetzung, um den Kaufkraftverlust Ihres Geldes wieder auszugleichen.

Mit einem positiven Nettovermögen können Sie Erträge erwirtschaften. Ihre eigene Zahl zu kennen, ist der erste Baustein Ihrer Finanzplanung.

Die richtige Entnahmestrategie bestimmt die genauen Zeitpunkte, wann und wieviel Geld ausgezahlt werden sollte.

Es gibt drei Dinge, die Sie tuen sollten: Vorsorgebetrags berechnen, Aktienquote festlegen und einen periodischen Entnahmeplan bestimmen.

Jeder Anlagestrategie sollte eine Rücklage als Plan B haben. Achten Sie dabei auf die richtige Reservehöhe.

Keine Spekulationen, breite Streuung, geringe Gebühren, transparente Beratung.

Wo stehen Sie heute? Wo wollen Sie hin? Zuerst sollten Sie Ihre Ziele kennen. Es gibt keinen Weg ohne Ziele.

Sind sie ein emotionaler oder ein rationaler Anleger? Nutzen sie die folgenden Erkenntnisse um sich nicht mehr selber im Weg zu stehen.

"Die Märkte spielen verrückt" Dieser Satz wird sehr häufig in den Medien verwendet. Erfahren sie mehr über die Ursachen die den Markt beeinflussen.

Die Faustformel für ihren finanziellen Status-quo. Eine kinderleichte Methode um zu erfahren wo sie momentan stehen.

Können sie die beiden unterscheiden? Die Trennung der beiden Strategien ist elementar für eine erfolgreiche Anlagestrategie.

Die Märkte sind tückisch und nicht immer benutzerfreundlich. Doch die Marktforschung hat auch hier einen passenden Ausweg parat.

Haben sie keine Angst vor ihren Finanzen. Beachten sie diese Punkte und navigieren sie ihren finanziellen Alltag.

Das Setzen und Erreichen von individuellen Zielen hat nicht nur positive Auswirkungen auf Ihre Finanzen.

Sind sie angestellt oder gar selbständig? Jede Rolle bringt gewisse Vor- aber auch Nachteile, die man in seiner finanziellen Lebensplanung beachten sollte.

Was sie bei Ihrer Geldanlage beachten müssen und welche drei Faktoren eine elementare Rolle spielen.

Haben sie sich mal hingesetzt un richtig darüber nachgedacht? Beachten sie folgende Punkte um sich einen besseren Überblick zu machen.

Haben Sie davon bereits gehört? Wie dieser psychologische Effekt ihr Investment negativ beeinflussen kann.

Wie etwas Struktur und Planung, ihre finanzielle Lage vereinfachen kann und ihnen Perspektive bietet.

Verwenden sie die folgenden fünf Tipps um die Fehler zu umgehen, die die meisten Anleger unbewusst machen.

Kleine Sachen haben oftmals einen großen Effekt auf unsere Handlungen. Wie kleine Hilfestellungen sie zum finanziellen Erfolg führen können.

Warum Finanzmanagement im eigenen Haushalt so wichtig ist und wo sie momentan stehen.

Die Antwort ist eindeutig "Ja", aber "wann" und "wie" sind Fragen die häufig aufkommen. Nutzen sie dieses Wissen zu der TU Chemnitz zu Ihrem Gunsten.

Vor gerade einmal sieben Jahren kosteten Bitcoins um die 10 Cent. Vor vier Jahren war der Wert einer Bitcoin auf 125 Dollar gesprungen. Vor etwa einem Jahr war der Wert bei 600 Dollar.

Zusammen mit Ihnen arbeiten wir daran, dass Sie Ihr bestmögliches Leben erreichen können.
Deshalb nehmen wir uns so viel Zeit wie nötig um zu verstehen, was Ihnen wichtig ist.

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Uhrzeit Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite LinkedIn Instagram