2022

Viele Investoren halten sich angesichts des unsicheren Marktumfeldes aktuell mit Aktienengagements zurück – Doch der Düsseldorfer Vermögensverwalter Christian Dagg warnt: Abwarten kostet langfristig Rendite

Aktuelles Marktumfeld verunsichert viele Investoren – Doch der Blick in die Historie zeigt: Auch Krisen können langfristige Aufwärtsbewegungen an den Kapitalmärkten nicht stoppen – Beharrlichkeit zahlt sich aus

Die Vermögen, die auf die nachfolgende Generation übertragen werden, werden immer größer – Doch machen sich die meisten Menschen zu Lebzeiten kaum Gedanken über die Vermögensnachfolge – Wer sich frühzeitig damit beschäftigt und entsprechende Konzepte umsetzt, kann viel Geld sparen

Ein Investment in Mietimmobilien gilt als sehr sicher und rentabel – Dabei übersehen und unterschätzen Anleger aber meist die damit verbundenen Risiken und Nachteile – Wer genau hinsieht erkennt, dass nicht nur aktuell Kapitalmarktanlagen ihre besonderen Vorzüge haben

In den vergangenen Jahren floss viel Kapital in thematische Investmentfonds – Laut der Finanzindustrie gibt es gute Gründe, warum sich eine Anlage in strukturelle Trends lohnt – Aber es gibt auch einige gute Argumente, warum man diesen Finanzprodukten eher zurückhaltend gegenüberstehen sollte

Eine breite Streuung des Vermögens kann kurzfristig zu Performance-Einbußen führen – Dennoch ist sie im aktuellen Marktumfeld dringend erforderlich – Auf lange Sicht schont eine effektive Diversifikation des Portfolios nicht nur die Anleger-Nerven, sondern führt auch zu besseren Ergebnissen.

Das aktuelle Marktumfeld sorgt bei Investoren für große Verunsicherung – Der Düsseldorfer Vermögensverwalter Christian Dagg mahnt zur Besonnenheit – Für langfristig orientierte Anleger ändert sich am grundsätzlichen Bild nichts

Viele Bundesbürger haben zwar die Notwendigkeit des Sparens entdeckt, machen dabei jedoch einige entscheidende Fehler – Kapitalmarkt bietet die größten Chancen – Der Düsseldorfer Vermögensverwalter Christian Dagg zeigt den Effekt des frühen Investierens auf

Bekanntlich soll man so früh wie möglich mit dem Investieren anfangen – Doch auch für ältere Generationen ist der Einstieg in den Aktienmarkt zu empfehlen – Es ist nur wichtig, dabei ein paar Grundregeln zu beachten

Derzeit sieht es so aus, als wären wir in einer endlosen Schleife von Krisen gefangen – Gleichzeitig scheinen die Verluste am Aktienmarkt kein Ende zu nehmen – Doch Anleger, die eine langfristig ausgerichtet und gut durchdachte Strategie verfolgen, finden positive Ansätze und Grund genug, optimistisch zu sein

Die Aktienmärkte bieten langfristig erhebliches Renditepotenzial – Doch nur die wenigsten Anleger schaffen es, wirklich davon zu profitieren – Der Düsseldorfer Vermögensverwalter Christian Dagg nennt die größten Anlegerfehler und wie man sie beheben kann

 

Die hohen Inflationsraten veranlassen die Notenbanken dazu, die Zinsen aggressiv zu erhöhen – Das sorgt für Unsicherheit bei den Investoren und bringt die verschiedenen Anlageklassen unter Druck – So reagieren Anleger angemessen auf dieses neue Umfeld

Die „Buy-the-dip“-Strategie scheint vielversprechend, ist aber höchst umstritten – Warum der Düsseldorfer Vermögensverwalter Christian Dagg dennoch mit Nachkäufen in schwachen Marktphasen erfolgreich ist

Anleger neigen dazu, verstärkt in heimische Unternehmen zu investieren – Doch diese Tendenz kostet bei der Geldanlage langfristig Rendite und sorgt für größere Risiken – Dabei gibt es recht einfach Strategien, wie Anleger es besser machen können

Falsche und unprofessionelle Anlageberatung sind hierzulande keine Seltenheit – Beratungsmängel können zu erheblichen Vermögensverlusten führen – Unabhängige und provisionsfreie Honorarberatung macht den Unterschied

Investoren können aus einer Vielzahl von Anlagemöglichkeiten auswählen – Doch viele davon haben mehr mit Spekulation zu tun oder dienen als Wertspeicher – Wer wirklich investieren will, braucht nicht viele Anlageklassen, aber dafür die richtige Strategie

Es gibt zahlreiche Empfehlungen, wie Anleger bessere Ergebnisse erzielen können als der Markt – Doch diese Strategien bergen zum Teil erhebliche Risiken – Wie eine erfolgreiche Anlagestrategie wirklich aussieht

Nachhaltige Investments sind aktuell stark gefragt – Regulatorische Vorgaben dürften die Nachfrage weiter antreiben – Vermögensverwalter Christian Dagg begrüßt ESG-Präferenzabfrage – Strategien bieten Chance auf Outperformance

 

Die Suche nach qualifiziertem Nachwuchs treibt auch die Finanzbranche um – Ein Duales Studium als Sprungbrett für die berufliche Karriere – Unabhängige Honorarberatung als interessanter Arbeitgeber

Unabhängige Beratung ist ein Schlüssel zu einer erfolgreichen Geldanlage – Diese Unabhängigkeit kann aus verschiedenen Gründen heraus aber nicht gegeben sein – Anleger kann das unter dem Strich viel Geld kosten

Auf das derzeitige Marktgeschehen, das durch Inflation, Kriegsangst und Kurseinbrüche bestimmt wird, reagieren viele Anleger mit Angst und Panik – Doch genau das kann den langfristigen Anlageerfolg gefährden – Dabei gibt es einen einfachen Weg, emotionale Entscheidungen zu vermeiden

Beim „Frühjahrsputz“ im Portfolio sollten sich Anleger von altem Ballast trennen – Aus Risikogesichtspunkten sind breit streuende Indizes besser als Einzeltitel – Zweite Expertenmeinung kann Schwächen aufdecken und neue Potenziale heben

Die Unsicherheit an den internationalen Finanzmärkten bleibt hoch – Anleger zweifeln an ihrer Anlagestrategie und agieren unüberlegt – Vermögensverwalter Christian Dagg nennt acht „Leitplanken“, an denen sich Investoren stets orientieren sollten

Angesichts der derzeitigen Unsicherheit an den Märkten setzen Anleger verstärkt auf Gold – Der Grund dafür dürfte in dem Bedürfnis nach einer wertstabilen Anlage liegen – Doch das Edelmetall ist kein Investment wie jedes andere, sondern weist einige Besonderheiten auf

Der Ukraine-Krieg sorgt für Turbulenzen an den internationalen Börsen – Die Nervosität der Anleger nimmt spürbar zu – Aber Disziplin und Besonnenheit werden von den Kapitalmärkten langfristig belohnt

Der Hype um Bitcoin und Co. hält unvermindert an – Doch es gibt kaum einen Grund anzunehmen, dass sich die virtuellen Recheneinheiten als alternative Zahlungsmittel durchsetzen werden – Anleger konnten damit zwar außerordentliche Gewinne erzielen, dennoch spricht einiges gegen ein Investment in Kryptowährungen

Für Anleger ist es wichtig, ihr Vermögen breit zu streuen. Doch wer es mit der Diversifikation übertreibt, läuft Gefahr die Übersicht zu verlieren. Warum ein Portfolio nicht aus Hunderten von Einzeltiteln bestehen muss.

Die Inflationsraten befinden sich derzeit auf dem höchsten Stand seit Jahrzehnten – Doch Panik und Angstmache sind fehl am Platze – Wer die Situation genau analysiert, erkennt schnell, wie man sich sehr einfach und am besten vor Geldentwertung schützen kann

Corona, ein Umfeld steigender Inflation und niedriger Zinsen und jetzt auch noch eine Zunahme geopolitischer Risiken: Das hart verdiente Vermögen scheint stärker denn je gefährdet. Wie können Anleger sich und ihr Portfolio schützen?

Der Jahresanfang ist traditionell ein guter Zeitpunkt, sich persönliche Ziele vorzunehmen. Auch beim Thema Geld lässt sich bei den allermeisten Menschen einiges optimieren.

Ein Unternehmen erfolgreich zu führen, ist das eine. Das andere ist, rechtzeitig und mit der richtigen Strategie den Absprung zu finden. Die gute Nachricht lautet: Der Exit und die anschließende Vermögensstrukturierung ist kein Hexenwerk, sondern kann – mit entsprechender professioneller Hilfe – gelingen.

Die meisten Menschen hierzulande kennen ihre finanzielle Situation im Alter nicht – Das birgt das Risiko, dass das Geld im Ruhestand nicht ausreicht – Der Ruhestandsplaner von Brilliant sorgt für mehr Klarheit und Sicherheit

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Uhrzeit Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite LinkedIn Instagram