Brilliant Vermögensverwaltung: „Brilliant(er)-Ruhestandsplaner: Eigene Rentenlücke erkennen – böse Überraschungen vermeiden“

Die meisten Menschen hierzulande kennen ihre finanzielle Situation im Alter nicht – Das birgt das Risiko, dass das Geld im Ruhestand nicht ausreicht – Der Ruhestandsplaner von Brilliant sorgt für mehr Klarheit und Sicherheit.

Bildquelle: Unsplash / Scott Graham

Düsseldorf, 11. Januar 2022 – Geht es um die finanzielle Absicherung im Alter, dann ist die Verunsicherung hierzulande groß. Einer Umfrage des Allensbacher Instituts vom September 2019 zufolge hat die Mehrheit der 30- bis 59-Jährigen keinerlei Vorstellung davon, wie ihre Einkünfte im Alter aussehen werden. Und laut einer im Auftrag des Versicherungsverbandes GDV durchgeführten Umfrage von Civey machen sich 53 Prozent der Personen im erwerbsfähigen Alter Sorgen um ihre Altersvorsorge. Rund 20 Prozent der Personen im Erwerbsalter wissen nicht, ob und wie viel Geld ihnen im Ruhestand monatlich zur Wunschrente fehlen wird.

„Es ist extrem wichtig, sich frühzeitig mit dem Thema Finanzen im Alter auseinanderzusetzen“, sagt Christian Dagg, geschäftsführender Gesellschafter der Brilliant Vermögensverwaltung aus Düsseldorf. „Denn wenn jemand in den Ruhestand geht und dann erst merkt, dass er seinen gewohnten Lebensstandard gar nicht aufrechthalten kann, ist es zu spät.“ Konkret muss deshalb folgende Überlegung bei der langfristigen Planung der Altersvorsorge im Mittelpunkt stehen: Welches laufende Einkommen benötige ich im Alter, um nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten?

Fokussierung auf die ausgabengesteuerte Geldanlage

Diese Idee der ausgabengesteuerten Geldanlage liegt dem von der Brilliant Vermögensverwaltung entwickelten Ruhestandsplaner zugrunde. „Häufig steht bei den angebotenen Investmentstrategien die Renditeoptimierung im Vordergrund“, sagt Dagg. „Das heißt aber nicht, dass das aufgebaute Vermögen dann auch reicht. Deshalb ist es besser sich darauf zu konzentrieren, dass das vorhandene Vermögen ein zuverlässiges Einkommen gewährleistet, das die erwarteten laufenden Abgaben im Alter abdeckt.“

Beim Brilliant-Ruhestandsplaner starten Nutzer deshalb mit der Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben, die während des Ruhestandes zu erwarten sind. Das heißt, man gibt dort ein, wie viel Geld man im Alter pro Monat benötigt und wie viel Geld aus der gesetzlichen und/oder der betrieblichen Rente sowie möglicherweise aus der Vermietung einer Immobilie sowie anderen Einnahmequellen im Alter zufließt. „Daraus wird unter Berücksichtigung der Inflation und der individuellen Lebenserwartung, inklusive eines Sicherheitspolsters von fünf Jahren, berechnet, wie hoch die monatliche Entnahme aus dem Vermögen während des Ruhestandes sein muss“, erklärt der Honorarberater.

Ruhestandsindex zeigt aktuellen Status quo

Ob ein Anleger mit seiner finanziellen Ausrichtung auf Kurs ist oder nicht, erfährt er durch seinen Ruhestandsindex, das Bonitätsranking des Ruhestandseinkommens auf einer Skala zwischen 0 und 125 Punkten. „Er zeigt an, ob die geplanten Ausgaben im Alter gedeckt sind oder nicht oder ob sogar freie Mittel zur Verfügung stehen“, erklärt der Finanzexperte. Liegt der Index beispielsweise bei 80 bis 99 Punkten, dann bedeutet dies, dass die Ausgaben etwas reduziert oder die zu erwartenden Einnahmen optimiert werden müssen. Dazu verdeutlicht ein Zeitstrahl, wie sich das Portfolio und verschiedene Einkommensgrößen im Verlauf des Ruhestands entwickeln.

„Das einmal durchzuspielen, kann ich nur jedem Anleger und Sparer empfehlen“, sagt Dagg. Wer dies frühzeitig tut, kann beispielsweise durch eine durchdachte Anlagestrategie auch seinen Vermögensaufbau während des Arbeitslebens optimieren, um zum Rentenbeginn ein höheres Vermögen zu haben, das die erforderlichen Entnahmen gewährleistet. Um also einen ersten Einblick in die eigene finanzielle Zukunft im Alter zu bekommen, lohnt es sich, den Ruhestandsplaner der Brilliant Vermögensverwaltung zu nutzen. Die Düsseldorfer gehören zu den weniger als 0,1 Prozent der Finanzberater hierzulande, die unabhängige Honoraranlageberatung mit entsprechender Zulassung durch das Gesetz zur Beaufsichtigung von Wertpapierinstituten (WpIG) sowie zur Beaufsichtigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) anbieten.

Den Brilliant Ruhestandsplaner, bei dem der Nutzer die Kontrolle über seine persönlichen Daten behält, finden Sie unter folgendem Link: Zum Brilliant Ruhestandsplaner .

Das ist die Brilliant Vermögensverwaltung

Die Brilliant Vermögensverwaltung für den Mittelstand GmbH mit Sitz in Düsseldorf verwaltet aktuell mehr als 200 Millionen Euro für ihre Kunden. Gründer und Geschäftsführer ist Christian Dagg, der über eine rund 30-jährige Erfahrung in der Finanzbranche verfügt. Der gelernte Physiker und Buchautor („Game Over…ohne Masterplan für die Rente“) war vor der Gründung von Brilliant im Jahre 2005 als Unternehmensberater für große Banken und Versicherungen tätig. Er verfügt über ein Expertennetzwerk aus langjährigen Partnern, die Spezialisten auf ihrem Gebiet sind.

Brilliant wurde 2014 als erste Vermögensverwaltung in Nordrhein-Westfalen und als einer der ersten bundesweit in das Register der unabhängigen Honorar-Anlageberater der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht aufgenommen. Als Vermögensverwalter hat sich Dagg und sein Team auf die Betreuung von Unternehmern, Selbstständigen und Mitgliedern der Kammerberufe, wie Anwälte und Steuerberater, spezialisiert.

Weitere Infos unter: www.brilliant.de

Rück- oder Interviewanfragen mit dem Geschäftsführer der Brilliant Vermögensverwaltung für den Mittelstand GmbH aus Düsseldorf, Christian Dagg, bitte an:

iris albrecht finanzkommunikation GmbH
Frau Iris Albrecht
Feldmannstraße 121
66119 Saarbrücken
Tel.: 0681 – 410 98 06 10
Fax: 0681 – 410 98 06 19
Email: albrecht@irisalbrecht.com
www.irisalbrecht.com

Offenlegung: Alle Beiträge dienen der Werbung. Keiner der Inhalte dieses Internetauftritts stellt eine Anlageberatung, Finanzanalyse oder ein Angebot bzw. eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Vertrags oder Wertpapieres dar. Bitte beachten Sie unsere Rechtlichen Hinweise.

Zurück

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Uhrzeit Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite LinkedIn Instagram