Aktuelles der Brilliant Vermögensverwaltung

Warum sind die wenigsten Menschen erfolgreiche Investoren?

von
  • Stand der Wissenschaft

Heute stellen wir uns die Frage, warum es so wenige Investoren schaffen, wirklich von den Aktienmärkten zu profitieren. Eigentlich sind die Grundregeln noch relativ einfach: breit streuen, Produkte mit geringen Kosten aussuchen, wenig handeln und am besten nicht hinschauen. Wer nur diese Regeln befolgt und lange genug investiert bliebt, konnte in der Vergangenheit solide Renditen erwirtschaften. Aber wenn man mit den Deutschen spricht, haben die meisten weniger glorreiche Investmenterfahrungen gemacht.

Es ist Teil meines Prozesses, dass ich jeden neuen Mandanten im Zusammenhang des Erstgespräches, nach ihrer bisherigen Investmenterfahrung frage. Leider kommt es nur selten vor, dass ich auf Menschen treffe, die schon gute Erfahrungen mit dem Thema Investieren gemacht haben. Da gibt es viele, die besaßen mal irgendwelche Investmentprodukte, aber ob die jetzt gut waren oder nicht können sie nicht mehr nachvollziehen. Wieder andere besaßen irgendwelche ETFs, aber sie haben die nach 6 Monaten verkauft, weil nichts passiert ist. Wichtig zu verstehen ist, dass das Produkt allein nicht ausschlaggebend für den Erfolg eines Investors ist. Nehmen wir mal als Beispiel einen MSCI World ETF: Millionen von Investoren halten Instrumente, die genau diesen Index abbilden, jedoch hat jeder dieser Investoren eine andere Rendite. Wichtige Faktoren, welche die Rendite eines Investments ausmachen, sind neben dem Produkt, auch wann man kauft und wann man verkauft, aber ganz wichtig auch wie oft man Transaktionen ausführt. Und genau das ist einer der Hauptgründe, warum private Investoren so schlechte Renditen erzielen. Denn Sie denken, dass Sie mit ihren Transaktionen Geld machen, erfahrene Investoren wissen aber, dass sie durch das Halten Geld machen.

Und genau darin besteht ein Haupt-Mehrwert eines Beraters. Er positioniert seine Mandanten nicht nur am richtigen Ort mit den richtigen Investments, er sorgt auch dafür, dass man sich die Rendite nicht selbst wieder ruiniert. Ein gutes Beispiel für diesen Mehrwert durften wir auch in unserer eigenen Vermögensverwaltung erleben. Wir stehen unseren Mandanten zwar als Berater zur Seite und verwalten die Gelder gemäß der vereinbarten Strategie, aber am Ende des Tages sind es unsere Mandanten, die entscheiden, was letztendlich mit ihrem Geld passiert. Diese Beziehung wurde am Anfang der Corona-Pandemie auf die Probe gestellt. Als die Märkte kurzfristig einbrachen, predigten wir unseren Mandanten Ruhe zu bewahren und sich an die Strategie zu halten. Die meisten folgten unserem Rat und beendeten das Jahr leicht im Plus. Aber genau diese Freiheit zu entscheiden, wurde einigen unserer Mandanten auch zum Verhängnis. Denn Sie haben entgegen unseren Ratschlägen, Großteile ihres Aktienvermögens in Cash umgewandelt. In einem Fall hatte der Mandant sogar Glück und die Kurse sind noch eine gute Woche weiter gefallen. Doch als die Kurse wieder am Steigen waren und wir ihm geraten haben wieder zu kaufen, war der Mandant überzeugt, dass diese Erholung nur von temporärer Natur ist. Jeder der sich noch erinnern kann, weiß das er damit falsch lag. Als er sich dann nach Wochen, doch dazu entschloss das Geld zu reinvestieren, mussten wir ihm mitteilen, dass ihn diese eine Entscheidung, nach Kosten und Steuern etwa 8 % gekostet hat.

Dieses Beispiel soll zeigen, dass man auch trotz Beratung und guter Investments, in der Lage ist sich das eigene Spiel zu vermiesen. Die Kapitalmärkte sind nicht für uns Menschen geschaffen. Wir sind viel zu emotional, aber das ist, wenn man die Summern der Investments betrachtet, natürlich völlig verständlich. Wenn sie es also allein versuchen, seien sie sich bewusst, dass eine einzelne falsche Handlung jahrelange Rendite kosten kann. Daher mein Tipp: Machen Sie sich einen Plan und halten Sie sich daran, es gab noch keine Krise, welche unsere globale Marktwirtschaft noch nicht überlebt hat. Warum sollte sich das jetzt ändern?

Maximilian Worm

Als Finanzberater bei der Brilliant GmbH, führe ich meine Mandanten durch die komplexe Welt der Kapitalmärkte. Während meines Studiums wurde mir bewusst, dass viele uninformierte Anleger den Tücken der Märkte zum Opfer fallen. Mein Ziel ist es, sie mit Wissen und Planung, in ihren finanziellen Zielen zu unterstützen.

Offenlegung: Alle Beiträge dienen der Werbung. Keiner der Inhalte dieses Internetauftritts stellt eine Anlageberatung, Finanzanalyse oder ein Angebot bzw. eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Vertrags oder Wertpapieres dar. Bitte beachten Sie unsere Rechtlichen Hinweise.

Zurück

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Uhrzeit Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite LinkedIn Instagram