Aktuelles der Brilliant Vermögensverwaltung

Kann man nur durchs Investieren reich werden?

von
  • Privates Vermögen

Das ist ein Konzept, mit welchem ich in letzter Zeit immer häufiger in Kontakt komme. Vor allem in den sozialen Medien, wird immer wieder die Geschichte verkauft, dass man nur mit dem einem richtigen Investment reich werden kann. Bei sehr wenigen Einzelfällen ist es möglich, dass man in kürzester Zeit ein Vermögen aufbauen kann. In den letzten Jahren zählten Kryptowährungen als genau das Investment, welches großen Reichtum mit kleinem Einsatz versprochen hat. Wenn man sich diese Einzelfälle ansieht, darf man nicht aus den Augen lassen, welche enormen Risiken die Investoren bereit waren einzugehen. Denn für jede Geschichte, wie aus einem Student ein Millionär wurde, gibt es etliche, die ihr gesamtes Vermögen verzockt haben. Denn für die enormen Renditen, die notwendig sind, um sein Geld in kürzester Zeit zu vervielfachen, muss man mit enormen Risiken bezahlen. In vielen Fällen ist das ganze Investment einfach weg. Wer die Kapitalmärkte wie ein Casino behandelt, muss auch mit den Konsequenzen leben können.

Jedoch gibt es meiner Meinung nach keinen besseren Ort, wo man langfristig Reichtum aufbauen kann, als die Kapitalmärkte. Reichtum durchs Investieren aufzubauen, ist viel langwieriger und anstrengender als das immer so vermittelt wird. Weil nur die wenigsten bereit sind diesen Weg zu gehen, werden es die meisten nicht schaffen. Um sich die Kapitalmärkte zu Nutzen zu machen und sich ein stattliches Vermögen aufzubauen, benötigt man alle der folgenden 4 Dinge:

Geld und vernünftiges Einkommen

Kapitalmärkte können einen nicht reich machen, aber sie können dafür sorgen, dass man reich bleibt. Ohne ein gutes Einkommen und eine gesunde Beziehung zum Sparen, ist es enorm schwierig Vermögen aufzubauen. Der Trick dabei ist, sich darauf zu konzentrieren, was man kann und zu versuchen über seine berufliche Laufbahn das eigene Humankapital, den Wert seiner eigenen Arbeit, zu erhöhen. Ein immer steigendes Einkommen, gepaart mit einer gleichbleibenden Sparquote ist der Grundstein, seinen immer steigenden Lebensstandard langfristig abzusichern. Einen höheren Sparplan zu haben, hat viel mehr Auswirkung auf das Ruhestands-Vermögen, als ein halbes Prozent mehr Rendite zu erzielen. Konzentrieren Sie sich auf die Sachen, die sie beeinflussen können.

Viel Zeit

Ohne einen gewissen Anlagehorizont geht an den Kapitalmärkten gar nichts. Der Zinseszins Effekt, welcher den Wert unseres Vermögens zum Beginn des Ruhestands enorm beeinflusst, braucht Zeit, um seine Wirkung zu entfachen. Daher ist es enorm wichtig, sich schon in frühen Jahren damit auseinanderzusetzen und mit dem Investieren zu beginnen. Grundsätzlich bin ich ein Fan davon, wenn man sich schon früh in seiner Karriere, an das Sparen gewöhnt. Aus meiner Praxiserfahrung kann ich Ihnen sagen, dass es weitaus einfacher ist, einem 30-Jährigen zu sagen, dass er 20 % seiner nächsten Gehaltserhöhung zusätzlich sparen sollte, als dem 45-jährigen Familienvater zu erklären, dass er mehrere Tausend Euro im Monat beiseite schaffen muss, damit er sich irgendwann zur Ruhe setzen kann. Beginnen Sie also frühzeitig und die Aussage: „Ich warte, bis ich richtiges Geld verdiene“, halte ich für einen Fehler, der einem teuer zu stehen kommen kann. Denn die wirklich großen Renditen entstehen nicht über Jahre, sondern Jahrzehnte.

Das passende Investment

Da es auf den Sparkonten keine Zinsen mehr gibt, reichen Geld und Zeit allein, nicht mehr aus, um ein Vermögen aufzubauen. Es gibt viele Mittel und Wege, aber ich bin der Überzeugung, dass die Kapitalmärkte am geeignetsten sind, um wirklich langfristig Vermögen aufzubauen. Wichtig dabei ist, die richtigen Investments auszuwählen, die in der Lage sind, langfristig und konstant Erträge zu erwirtschaften. Nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft gibt es einfache Grundregeln, an die man sich halten sollte: globale Diversifikation, maximale Streuung, passives Investieren und Minimierung von Kosten. Wer diese 4 Regeln beachtet und sich bei guten Informationsquellen schlau macht, wird in der Lage sein ein solides Investment für sich zu finden.

Einen Plan

Und nun beginnt der harte Teil. Seinem Geld dabei zuzusehen, wie es mal wächst, mal nichts macht und mal stark an Wert verliert. Denn all diese Situation sind zu erwarten, wenn man an den Kapitalmärkten investiert. Genau hier liegt auch die Schwierigkeit, wenn man effektiv und rentabel investieren möchte. Die richtigen Investments auszusuchen ist einfach, die richtigen Entscheidungen zu treffen, tagein und tagaus ist schwierig. In guten Zeiten muss man in der Lage sein, nicht den Fehler zu begehen und immer höhere Risiken einzugehen. In schlechten Zeiten muss man die Medien, seine Freunde und die Nachbarn ausblenden können und nicht alles über Bord werfen, weil man denkt, dass die Welt jetzt untergeht. Diese Entscheidungen sind ausschlaggebend dafür, ob wir gute Investoren werden oder ob wir, wie der Rest, eigentlich nichts von unserem Investment haben und nur die Banken und Berater reicher machen.

In meinem Alltag helfe ich Menschen dabei, diese schwierigen Entscheidungen zu treffen und Sie vor teuren Fehlern zu schützen. Meine Empfehlung für all die, die sich mit ihren Investments selbst auseinandersetzen und ihren Vermögensaufbau in die eigene Hand nehmen wollen: machen Sie sich einen Plan. Schreiben Sie auf: Wo sie jetzt sind, wo Sie hinwollen, wie sie dort hinkommen und was auf Sie zukommen wird. Immer wenn Sie nun vor einer dieser Entscheidungen stehen, denken und handeln Sie gemäß diesem Plan. Es ist mir bewusst, dass Geldangelegenheiten ein emotionales Thema sind, aber versuchen Sie Ihre Investments so rational wie möglich anzugehen.

Wenn Sie es schaffen, diese 4 Punkte zu befolgen, steht nichts mehr zwischen Ihnen und Ihrem persönlichen Reichtum. Also: Sie sind ihres Glückes Schmied, wer sich auf Investments verlässt, die schwere Last zu tragen, wird in den meisten Fällen scheitern. Und im schlimmsten Fall ist es dann schon zu spät, seine Ziele noch zu erreichen.

Maximilian Worm

Als Finanzberater bei der Brilliant GmbH, führe ich meine Mandanten durch die komplexe Welt der Kapitalmärkte. Während meines Studiums wurde mir bewusst, dass viele uninformierte Anleger den Tücken der Märkte zum Opfer fallen. Mein Ziel ist es, sie mit Wissen und Planung, in ihren finanziellen Zielen zu unterstützen.

Offenlegung: Alle Beiträge dienen der Werbung. Keiner der Inhalte dieses Internetauftritts stellt eine Anlageberatung, Finanzanalyse oder ein Angebot bzw. eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Vertrags oder Wertpapieres dar. Bitte beachten Sie unsere Rechtlichen Hinweise.

Zurück

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Uhrzeit Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite LinkedIn Instagram