Aktuelles der Brilliant Vermögensverwaltung

Ein Vermögensverwalter ist nur was für die Reichen!

von
  • Privates Vermögen

Ich glaube diesen Gedanken haben viele Menschen, wenn sie das erste Mal von unserem Beruf hören. „Das können sich nur die Reichen leisten, die eh zu viel Geld haben und keine Lust haben sich damit zu befassen“. „Ich mache das lieber selbst, dann spare ich am Ende viel Geld“. Ich muss zugeben, dass ich den Gedanken verstehen kann. Warum soll ich jemanden für etwas bezahlen, was ich genauso auch selbst machen kann? Was ist aber, wenn ich Ihnen sage, dass genau diese Einstellung, vor allem im Bereich Investments, vielen Menschen teuer zu stehen kommt.

Zudem werden die meisten Verwalter abhängig zu dem verwaltenden Vermögen bezahlt und somit könnte sich jeder diese Unterstützung leisten.

Denn die Frage sollte es nicht sein, wie teuer ein Berater ist, sondern ob er es wert ist? Da es sehr schwer ist, den direkten Wert eines Beraters zu bestimmen, formulieren wir die Frage ein wenig um:

Wenn ein Berater 1 % Verwaltungsgebühr kostet, ist er in der Lage diesen Kosten für mich wieder reinzuholen?

oder:

Wenn ein Berater 1 % Verwaltungsgebühr kostet, erleichtert es mein Leben so weit, dass ich bereit bin das zu zahlen?

Wie man erkennen kann, gibt es auch in der Welt der Investments zwei Seiten; die Wirtschaftliche und die Emotionale. Lassen Sie uns in diesem Artikel herausfinden, ob es sich für sich lohnen würde?

Ein Vermögensverwalter lohnt sich rein wirtschaftlich, wenn:

1.      Er in der Lage ist 1 % Rendite mehr zu erwirtschaften, als wenn sie es ohne einen Berater machen würden. Dies versucht er durch verbesserte Produktauswahl und -zugang, sowie durch globale Diversifikation und erwiesene Handelspraktiken wie Rebalancing und optimales Handeln zu erzielen.

2.      Er reduziert die Kosten der Geldanlage um 1 %, indem er Sie davon abhält völlig natürliche, aber teure Fehler zu begehen und Sie vor den Tücken der Märkte beschützt.

3.      Er schenkt Ihnen 1 % mehr Zeit. Denn durch die Verwaltung des zu investierenden Vermögens, ersparen Sie sich viel Zeit und können diese in nützlichere Dinge investieren wie Arbeit, Hobbys oder Familie.

Als Beweis für den Mehrwert eines Beraters, veröffentlicht das Investments-Haus Vanguard eine jährliche Studie, in welcher der Investmenterfolg von Anlegern ohne Berater mit denen mit Beratern verglichen wird. Der sogenannte Advisors-Alpha wurde im Jahre 2019 auf ca. 3 % berechnet. (Vanguard, 2019) Laut dieser Studie, kostet ein Berater effektiv nichts, sondern sie erzielen eine 2 % höherer Rendite.

Aber das ist nur die wirtschaftliche Betrachtung. Einen Vermögensverwalter zu engagieren, kann auch noch weitere positive Effekte auf einen Investor haben, die man nicht in der Rendite sehen kann:

1.      Ein Verwalter übernimmt die Verantwortung für das Vermögen, was den Stress reduzieren kann, wenn man überfordert ist oder das Geld einfach nur auf dem Sparbuch dahinschmilzt

2.      Man muss sich weniger Sorgen machen, ob, wann oder wie man am besten sein Vermögen investiert und ob man das Richtige tut.

3.      Der Verwalter erstellt eine persönliche Anlagestrategie, die der Risikotoleranz und dem Anlagehorizont eines Investors angepasst sind. Somit können Sie auch in turbulenten Zeiten Ruhe bewahren, weil man gemeinsam ein langfristiges Ziel verfolgt.

 

Ich bin überzeugt, dass jeder, der diesen Artikel liest, sich mindestens in einem der obigen Punkte wiederfindet und einen Mehrwert erkennt. Am Ende des Tages gibt es genug Gründe, warum sich ein Vermögensverwalter lohnen kann. Aber die Entscheidung müssen Sie treffen. Denken Sie ein Berater ist die 1 % Wert?

Natürlich muss erwähnt werden, dass nicht alle Berater gleich sind und nicht alle die gleichen Interessen verfolgen. Stellen Sie also vorher sicher, dass Ihr Berater Ihre und auch nur Ihre Interessen verfolgt. Dann bin ich überzeugt, kann er oder sie ihnen helfen zu einem besseren Investor zu werden.

Maximilian Worm

Als Finanzberater bei der Brilliant GmbH, führe ich meine Mandanten durch die komplexe Welt der Kapitalmärkte. Während meines Studiums wurde mir bewusst, dass viele uninformierte Anleger den Tücken der Märkte zum Opfer fallen. Mein Ziel ist es, sie mit Wissen und Planung, in ihren finanziellen Zielen zu unterstützen.

Offenlegung: Alle Beiträge dienen der Werbung. Keiner der Inhalte dieses Internetauftritts stellt eine Anlageberatung, Finanzanalyse oder ein Angebot bzw. eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Vertrags oder Wertpapieres dar. Bitte beachten Sie unsere Rechtlichen Hinweise.

Zurück

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Uhrzeit Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite LinkedIn Instagram