5 Tipps, wie Sie sofort Ihren finanziellen Stress reduzieren

Finanzieller Stress wirkt wie Schlafentzug und kann sogar temporär den menschlichen IQ senken. Die Gehirnleistung wird durch finanzielle Sorgen verlangsamt und die Konzentration leidet. Zu diesem Ergebnis ist insbesondere der Psychologe Eldar Shafir von der Universität Princeton gekommen.

Stresst Sie auch manchmal Ihre Finanzlage? Wünschen Sie sich ein sichereres Gefühl, wenn es um das Thema Finanzen geht? Dann lesen Sie weiter und erfahren Sie 5 Tipps, wie Sie sofort Ihren finanziellen Stress reduzieren können.

1. Tipp – Finanzielles Polster

Angst verursacht bei Menschen Stress. Wenn es um große Anschaffungen im Leben geht (Haus, Auto etc.), spielt Angst auch eine Rolle. Bevor Sie hohe Investitionen tätigen, achten Sie darauf, dass Sie sich das auch finanziell leisten können! Schlaflose Nächte und unangenehme Gespräche mit Banken verursachen oft Unsicherheit und stress Menschen physisch und psychisch. Die beste Lösung: Ein ausreichend großes finanzielles Polster.             

2. Tipp – Emotionale Stabilität

Es ist sehr ratsam, dass Sie sich auch um Ihre emotionale Lage kümmern und in dem Bereich gefestigt sind. Natürlich sorgen sich Menschen generell um die Zukunft, doch eine gute Balance zwischen Emotionen und Finanzen sorgt generell für weniger Stress. Es ist sehr schwer seine finanzielle Situation zu meistern, wenn man emotional andere „Baustellen” hat.       

3. Tipp – Starker Familienzusammenhalt

Hohe finanzielle Investitionen? Daran zu denken kann teilweise schon sehr erdrückend sein. Da ist es sehr hilfreich, wenn man eine Familie hat, die hinter einem steht. Sprechen Sie regelmäßig mit Ihrer Familie, diese wird Ihnen in schweren Zeiten auf jeden Fall emotional helfen können.                           

 4. Tipp – Gesundes Verhältnis zu Geld

Geld auszugeben für Kleidung, Elektronik etc. kann auf viele Menschen eine beruhigende Wirkung haben. In einem gewissen Rahmen ist das eine kleine Hilfe und auch annehmbar. Daraus kann aber sehr schnell eine gefährliche Kompensation werden, besonders dann, wenn man die Kontrolle darüber verliert. Achten Sie darauf, dass Sie Stress mit anderen Aktivitäten (Laufen, Meditieren etc.) ausgleichen.                   

5. Tipp – Stabiles Privatleben

Die Unterstützung der Familie ist wichtig, doch besonders wichtig ist auch, dass Ihr Partner Sie unterstützt. Gedankenaustausch und lange Gespräche reduzieren Ängste, Unsicherheiten und somit auch den finanziellen Stress. Generell ist es ratsam, wenn Sie mit Ihrem Partner über große finanzielle Investitionen sprechen. Denn Fakt ist: Geldprobleme sind mit der häufigste Grund, warum sich Paare scheiden lassen! Nehmen Sie sich regelmäßig Zeit, um mit Ihrem Partner über Geldentscheidungen zu sprechen.         

Das waren 5 Tipps, wie Sie sofort Ihren finanziellen Stress reduzieren können. Besser ist es, wenn finanzieller Stress erst überhaupt nicht entsteht.Voraussetzung dafür: Ein grundlegendes Verständnis über Geld und dem Thema Investieren. Haben Sie Fragen zur Geldanlage? Dann zögern Sie nicht uns anzusprechen und besuchen Sie unsere Events.

Exklusive Events
Wissen, wie Geld funktioniert

Haben Sie das Gefühl, genug über Geld zu wissen? Finden Sie auch, dass man schon in der Schule mehr über den Umgang mit Geld lernen sollte, damit man später im Leben nicht so ausgeliefert ist? 

Es gibt zwei Events, die Sie in Ihren Geldentscheidungen unterstützen und Ihnen nicht nur das Basiswissen zum Thema Geld und Anlegen verraten, sondern auch  das große 1×1 der Anlageverwaltung.

2018-06-04T16:06:58+00:00

Neueste Beiträge

Die nächsten Events

Jul 10

Vortrag: Geld verstehen

10. Juli um 19:00 - 21:15
Düsseldorf
Aug 14

Vortrag: Wissenschaft des Investierens

14. August um 19:00 - 21:15
Düsseldorf
Sep 11

Vortrag: Geld verstehen

11. September um 19:00 - 21:15
Düsseldorf

Jetzt Newsletter abonnieren

Als Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung, sende ich Ihnen im Nachgang meine aktuelle Checkliste kostenlos per E-Mail zu.
Hinweise: Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den Zweck der Erbringung dieses Newsletters verwendet. Es kommt sicher vor, dass Sie dabei auch etwas über mich und meine Arbeit erfahren. Ihre E-Mail-Adresse wird aber niemals für Werbezwecke an Dritte weitergegeben.
close-link