10 Tipps für ein aufgeräumtes Börsenportfolio

So behalten Sie den Überblick!

Der Handel mit Aktien verspricht scheinbar das schnelle Geld – ist dennoch nicht für jeden das Richtige. Gerade der Handel mit Wertpapieren an der Börse kann zwar eine sehr gute Einnahmequelle sein, birgt aber auch Risiken. Diese sollte sich jeder bewusst machen, der an der Börse handeln möchte oder dies bereits tut.

Neben einer Risikostrategie ist auch ein aufgeräumtes Börsenportfolio wichtig – und das nicht nur für Einsteiger. So kann der Überblick gewahrt bleiben und Chancen und Risiken abgewogen werden.

Das Risiko spielt mit

Nervenkitzel und Risiko gehören zum Börsenhandel dazu. In der Regel gilt, dass ein hohes Risiko auch eine hohe Gewinnchance mit sich bringt. Aber es bleibt auch das Risiko, Geld zu verlieren.

Schwankungen auf dem Börsenmarkt sind nur begrenzt vorherzusagen und diese Vorhersagen können durch auftretende Ereignisse letztendlich falsch sein. Damit ähnelt das Auf und Ab der Börse etwas dem Glücksspiel. In beiden Fällen werden im Falle eines Gewinns Glückshormone ausgeschüttet, während Verluste negativ behaftet sind und je nach Charakter Wut, Frust oder auch Trauer hervorrufen können.

Diese Gefühle können sehr beherrschend werden und dafür sorgen, dass sich alles um die Aktien dreht, vor allem wird der Wunsch nach einem erneuten „Glücksrausch“ häufig im Laufe der Zeit stärker und dies kann die Risikobereitschaft beeinflussen, teilweise bis in irrationale Bereiche. Sie sollten daher darauf achten, dass Sie sich nicht nur von Ihren Gefühlen leiten lassen.

10 Tipps für ein aufgeräumtes Börsenportfolio

  1. Machen Sie sich eine Übersicht Ihrer aktuellen Investments.
  2. Behalten Sie immer eine Geldreserve und investieren Sie nicht auf Kredit.
  3. Machen Sie einen Plan – oder besser mehrere – für mögliche Marktszenarien.
  4. Fokussieren Sie sich auf Ihre Ziele und verschwenden Sie keine Zeit darauf, was Andere machen.
  5. Besinnen Sie sich auf Ihre Stärken.
  6. Denken Sie langfristig und lernen Sie kurzfristige Schwankungen auszuhalten.
  7. Wenn Ihre langfristigen Ziele sich ändern, passen Sie Ihr Portfolio an.
  8. Streuen Sie das Risiko und setzen Sie auf mehrere Bereiche, übertreiben Sie es hiermit aber nicht.
  9. Planen Sie langfristig.
  10. Folgen Sie nicht blind jedem Trend, denn nicht jeder passt zu Ihren Zielen.

Zwischen Chance und Risiko – Der Überblick zählt

Wenn Sie sich auf sich selbst besinnen und mit Verstand an das Börsenportfolio gehen, dann gelingt es, dass Sie es aufgeräumt halten und langfristige Erfolge erzielen. Versuchen Sie dabei nicht hektisch zu werden und eine gewisse Gelassenheit zu entwickeln, um auch Schwankungen auszuhalten. Sie wollen schließlich nicht jeden Tag gestresst sein, wegen Ihres Portfolios.

Sie möchten Geld noch besser verstehen und sich die Wissenschaft des Investierens aneignen? Zögern Sie nicht uns anzusprechen und besuchen Sie unsere Events.

Exklusive Events
Wissen, wie Geld funktioniert

Haben Sie das Gefühl, genug über Geld zu wissen? Finden Sie auch, dass man schon in der Schule mehr über den Umgang mit Geld lernen sollte, damit man später im Leben nicht so ausgeliefert ist?

Es gibt zwei Events, die Sie in Ihren Geldentscheidungen unterstützen und Ihnen nicht nur das Basiswissen zum Thema Geld und Anlegen verraten, sondern auch  das große 1×1 der Anlageverwaltung.

2018-09-11T10:57:52+00:00

Neueste Beiträge

Die nächsten Events

Nov 13

Vortrag: Geld verstehen

13. November um 19:00 - 21:15
Düsseldorf
Dez 11

Vortrag: Wissenschaft des Investierens

11. Dezember um 19:00 - 21:15
Düsseldorf

Jetzt Newsletter abonnieren

Als Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung, sende ich Ihnen im Nachgang meine aktuelle Checkliste kostenlos per E-Mail zu.
Hinweise: Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den Zweck der Erbringung dieses Newsletters verwendet. Es kommt sicher vor, dass Sie dabei auch etwas über mich und meine Arbeit erfahren. Ihre E-Mail-Adresse wird aber niemals für Werbezwecke an Dritte weitergegeben.
close-link